Mastering
im
Railroad Tracks Studio

Bei uns seid ihr gut aufgehoben.

Beim Mastering wird das allseits beliebte i-Tüpfelchen auf die Produktion eurer Musik gesetzt. Hierfür stehen wir euch mit jahrzehntelanger Erfahrung sowie feinstem Equipment zur Verfügung. Wer sich davon überzeugen will, findet in beinahe jeder Veröffentlichung der EMI im Bereich der Rockmusik zwischen 1976 und 1999 Bestätigung. Auch aktuelle Produktionen etwa von Helge Schneider, MESH oder And One wurden bei uns im Haus gemastert.

Wir benutzen hochwertige Technik & Räume.

Für analoges Mastering steht uns ein einzigartiger Fundus an hochwertiger Vintage-Technik zur Verfügung. Neben gleich zwei EMI TG Mastering Konsolen im Originalzustand (entwickelt von Rupert Neve) und unserem SSL SL 400 G Pult verfügen wir auch über feinstes Outboard-Equipment etwa aus den Häusern NEVE, Siemens/Telefunken, Studer oder Orban/Parasound. Für digitales Mastering verwenden wir die DAW-Software MAGIX Sequoia sowie Steinbergs Cubase Pro. Zusammen mit unserem schier endlosen Arsenal an Plugins sind uns bei der Soundgestaltung keine Grenzen gesetzt.


Bitte beachtet folgende Punkte, wenn ihr mit uns arbeitet:

Upload

Du kannst uns deine Bänder zuschicken, oder deine Daten über unseren Upload-Bereich hochladen. Diesen findest du im Kundenbereich, nachdem du dich registriert hast.

Formate

Digital:
WAV, AIFF and DDP Image - max. 192khz/24bit
Analog:
1/2 und 1/4 zoll Tape

Mastern für Vinyl

Nicht mit der Kompression übertreiben, sofern sie nicht als Stilmittel eingesetzt wird. Um eine “laute” Platte zu erreichen, ist das nicht nötig.
Hohe Frequenzen oder Gesang mit vielen hohen Zischlauten sind für Vinyl nicht so geeignet.
Vermeide Phasenverschiebungen unter 200Hz.
Die Korrelation sollte nicht über 90° liegen.

Wir mastern gerne für dich.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, brauchen wir von dir eine unkomprimierte Abmischung mit Headroom und als Referenz eine zweite Abmischung, die deine Version des Masters repräsentiert. Die Preise für das Mastern findest du hier.